Gelsenkirchen: Demo gegen rechten "Spaziergang"

In der Gelsenkirchener Innenstadt gibt es heute Abend eine Demo gegen Rechts. 

© Heiko Barth - Fotolia

Ein Aktionsbündnis gegen Rassismus und Ausgrenzung hat um 18.00 Uhr zur Protestkundgebung "Niemand braucht rechte Bürgerwehren" auf dem Bahnhofsvorplatz aufgerufen. Angemeldet wurde die Veranstaltung von der Partei „Die Partei“. Grund ist ein angekündigter Spaziergang mit Mitgliedern mutmaßlich aus der rechten Szene durch die Innenstadt. Dieser soll eine halbe Stunde später ebenfalls am Bahnhofsvorplatz starten. Der Spaziergang ist bei der Polizei angemeldet, sagte uns ein Polizeisprecher. Die Beamten gehen aktuell von 30 bis 40 Teilnehmern aus. Die Polizei wird vor Ort sein, damit beide Lager nicht aneinander geraten. Sogenannte Spaziergänge der rechten Szene hatten es in der Vergangenheit regelmäßig in Essen-Steele und Herne gegeben und immer wieder Proteste ausgelöst. 

skyline
ivw-logo