Gelsenkirchen: Endspurt auf der Großbaustelle Horster Straße

Nach jahrelangen Bauarbeiten und Sperrungen heißt es ab heute Nachmittag endlich auf der gesamten Horster Straße in Gelsenkirchen "freie Fahrt für Autofahrer".

Baustelle Horster Straße Gelsenkirchen
© Radio Emscher Lippe

Schon in der vergangenen Woche wurde der fünfte Bauabschnitt der Großbaustelle abgeschlossen. Bis heute gab es aber noch Einschränkungen und Sperrungen. Im Laufe des Nachmittags sollen die Bauschilder und Absperrgitter abgebaut werden. Ganz fertig ist die Horster Straße in Gelsenkirchen damit allerdings noch nicht. Im letzten Bauabschnitt wird der Bahnübergang am Haltepunkt Buer-Süd umgebaut. Die Straßenbahn quert die Bahngleise auf einem Gleis, in Zukunft sollen es zwei sein. Damit soll der Verkehr auf der Linie 301 flüssiger laufen.

Die Sanierung der Horster Straße zwischen Buer und Beckhausen hat rund 40 Millionen Euro gekostet. Die Straße mit Geh- und Radwegen wurde komplett neu gemacht, es gibt neue Leuchten und die Straßenbahnhaltestellen sind jetzt behindertengerecht. 

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo