Gelsenkirchen: Finanzspritze für Zoom Erlebniswelt

Die Zoom-Erlebniswelt hat wegen der Corona-Krise Einnahmeverluste in Millionenhöhe - jetzt kann sich der Zoo bald über eine Finanzspritze vom Land NRW freuen. Nordrhein-Westfalen will den Zoos finanziell unter die Arme greifen - jetzt können die Zoom Erlebniswelt und andere Zoos die nötigen Anträge dafür stellen.

© Ralf Laskowski / Radio Emscher Lippe
  • Land NRW will Zoos unterstützen
  • genaue Summe für die Zoom ist noch unklar

Das hat die Bezirksregierung in Münster mitgeteilt. Insgesamt fast 12 Millionen Euro sollen unter den Zoos aufgeteilt werden. Wie viel davon die Zoom Erlebniswelt bekommt, ist aber noch unklar. Der Zoo arbeitet gerade an einer Kostenaufstellung, zum Beispiel für die Tierpflege, Personalausgaben oder Energie- und Wasserkosten. Angerechnet werden Ausgaben zwischen dem 18. März und dem 1. Mai. Mitte März musste die Zoom Erlebniswelt coronabedingt schließen. Seit Anfang Mai hat der Zoo unter strengen Auflagen wieder geöffnet.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo