Gelsenkirchen: Firma wegen Schwarzarbeit im Visier

Eine Baustelle auf der Steeler Straße in Gelsenkirchen-Rotthausen ist wegen Schwarzarbeit stillgelegt worden. Die Firma ist für die Behörden kein unbeschriebenes Blatt.

Zoll auf der Baustelle
© IG BAU

Mitarbeiter der Stadt haben dort gestern zusammen mit dem Zoll drei Gebäude kontrolliert. Sie erwischten sechs ukrainische Bauarbeiter ohne Arbeits- oder Aufenthaltserlaubnis. Außerdem waren die Genehmigung für das Gerüst abgelaufen und der Bürgersteig durch Baumaterial versperrt. Die Gebäude wurden sofort versiegelt und ein Baustopp ausgesprochen. Für die Behörden in Gelsenkirchen ist die Firma kein unbeschriebenes Blatt: Im Sommer vergangenen Jahres wurden auf einer Baustelle desselben Unternehmens gleich 30 Schwarzarbeiter erwischt.  

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo