Gelsenkirchen: Kurioser Unfall an Tankstelle in Buer

Bei einem ungewöhnlichen Unfall an einer Tankstelle in Gelsenkirchen-Buer wurde gestern Abend ein junges Pärchen verletzt. 

Symbolbild eines Polizeibeamten
© abr68 / Fotolia

Laut Polizei hat ein 21-jähriger Herner seiner Freundin an der Aral-Tankstelle an der Vom-Stein-Straße erklären wollen, wie man Auto fährt. Die 19-jährige Essenerin, die keinen Führerschein hat, setzte sich dazu ans Steuer des Autos des jungen Mannes. Die junge Frau verwechselte dann aber das Gaspedal mit der Bremse und beschleunigte rückwärts. Ihr Freund stand an der geöffneten Fahrertür und versuchte noch einzugreifen. Er wurde aber von der Tür mitgeschliffen und zu Boden gerissen. Der Wagen streifte eine Zapfsäule und krachte dann gegen das Tankstellen-Gebäude. Das Paar musste verletzt ins Krankenhaus. Der Schaden liegt bei 35.000 Euro. Beide junge Leute bekamen eine Anzeige. Der junge Mann musste auch noch seinen Führerschein abgeben. 

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo