Gelsenkirchen: Mahnwache von "Fridays gegen Altersarmut" abgesagt

In Gelsenkirchen wird es morgen Nachmittag keine Mahnwache von „Fridays gegen Altersarmut“ geben. Die geplante Veranstaltung auf dem Heinrich-König-Platz wurde von den Machern abgesagt, hat uns die Polizei mitgeteilt. 

© Lukas Sembera - Fotolia

Die Gründe für diesen Schritt sind nicht bekannt. Die Gegendemo der Gruppe „Die Partei“ wurde dagegen bis jetzt nicht abgesagt. Auch die Mahnwache von „Fridays gegen Altersarmut“ auf dem Bottroper Altmarkt soll, Stand jetzt, stattfinden. Parallel wollen die „Fridays-For-Future“-Aktivisten aus Bottrop eine Gegendemo auf die Beine stellen. Die Schüler befürchten, dass ihr Name von Rechten missbraucht wird. Sie vermuten, dass die Mahnwache gegen Altersarmut von Menschen aus der rechten Szene unterwandert werden könnte - unter anderem, weil Parteien wie „Die Rechte“ die Veranstaltung bewerben.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo