Gelsenkirchen: Mann muss wegen sexuellen Missbrauchs sieben Jahre ins Gefängnis

Schwerer sexueller Missbrauch eines Kindes, Besitz und Erstellen von Kinderpornographie – dafür muss ein Gelsenkirchener für sieben Jahre ins Gefängnis. 

© Olaf Fuhrmann / FUNKE Foto Services

So lautet das Urteil des Landgerichts Essen gegen den 47-jährigen Mann. Für das Gericht ist erwiesen, dass der Mann mehrfach kinderpornographische Fotos der gemeinsamen Tochter und ein weiteres Kind seiner Lebensgefährtin sexuell belästigt hatte. Laut Gerichtssprecher haben Verteidigung und Anklage das Urteil akzeptiert, damit ist es rechtskräftig. 

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo