Gelsenkirchen: Mehr Geburten im vergangenen Jahr

In Gelsenkirchen sind wieder mehr Kinder geboren worden.

© Oksana Kuzmina - Fotolia

Die Zahl der Geburten stieg im vergangenen Jahr mit 3,2 Prozent deutlich über den Landesschnitt, das haben die Landesstatistiker ausgerechnet. 2018 kamen in Gelsenkirchen 2811 Kinder zur Welt, das sind 86 mehr als im Jahr davor. In Bottrop und im Kreis Recklinghausen sind die Geburtenzahlen nahezu unverändert geblieben. Die Zahl der Todesfälle ist in Bottrop im Jahresvergleich um 1,2 Prozent gesunken. In Gelsenkirchen ist die Zahl fast unverändert. Im Kreis Recklinghausen gab es dagegen ein deutliches Plus von 3,3 Prozent. Unterm Strich gab es in unseren drei Städten deutlich mehr Sterbefälle als Geburten. 

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo