Gelsenkirchen: Messerstecherei im Sport Paradies

Im Freibad in Gelsenkirchen-Erle ist ein Streit zwischen zwei Männern eskaliert.

Das Freibad Sport Paradies in Gelsenkirchen
© Thomas Schmidtke / FUNKE Foto Services

Die Gelsenkirchener Polizei ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdelikts im Freibad des Sport Paradieses. Laut Zeugen soll gestern Abend ein 21 Jahre alter Gelsenkirchener einen 23-Jährigen erst verfolgt und dann mit einem Messer angegriffen haben. Der 23-Jährige wurde bei der Attacke schwer verletzt und musste notoperiert werden. Der mutmaßliche Täter flüchtete aus dem Freibad und konnte bis jetzt noch nicht festgenommen werden - die Fahndung läuft. Die Polizei geht nach ersten Ermittlungen davon aus, dass hinter der Tat ein längerer Streit zwischen zwei Gruppen mit türkischem Hintergrund steckt.

 

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo