Gelsenkirchen: Mit Haftbefehl gesuchter Autofahrer geht Polizei ins Netz

Ein berauschter und mit Haftbefehl gesuchter Autofahrer hat sich gestern Abend in Gelsenkirchen eine kurze Verfolgungsfahrt mit der Polizei geliefert.

© lassedesignen - Fotolia

Die Beamten wollten den 26-Jährigen an der Mindener Straße /Ecke Johannes-Rau-Allee anhalten. Der junge Mann flüchtete mit dem Wagen über eine Grünfläche und einem Gehweg. Trotz Bodenschwellen auf der Straße raste er mit überhöhter Geschwindigkeit weiter. Kurze Zeit später stellte er das Auto mit geplatzten Reifen auf einem Feld ab und flüchtete weiter zu Fuß. Die Polizisten konnten den Mann schließlich schnappen. Dabei stellte sich heraus, dass der 26Jährige per Haftbefehl wegen schweren Raubes gesucht wurde und keinen Führerschein hatte. Außerdem war der Wagen gestohlen und die Kennzeichen waren geklaut. Der Mann musste direkt ins Gefängnis.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo