Gelsenkirchen: Neue Buslinie zum Stadtquartier Graf Bismarck

Mit dem Bus direkt ins neue Stadtquartier Graf Bismarck in Gelsenkirchen – das soll ab April kommenden Jahres möglich sein. 

Bushaltestelle
© Holger B. - Fotolia

Die Stadt hat jetzt neue Details für die neue Buslinie 392 vorgestellt. Bei der Linienplanung seien auch Ideen und Anregungen von Anwohnern und Beschäftigen im Stadtquartier umgesetzt worden, sagt die Stadt. Mit dem Bus sollen die Anwohner beispielsweise direkt die Geschäfte auf dem Consol-Gelände in Gelsenkirchen-Bismarck erreichen. Außerdem gibt es in Bismarck und Schalke-Nord Anschlüsse zur Straßenbahn. Montags bis samstags soll die Linie 392 zwischen 6 und 22 Uhr alle halbe Stunde fahren. Die Stadt beziffert die Kosten auf rund 164.000 Euro im Jahr. Über die Pläne muss der Verkehrsausschuss am 19. September entscheiden. 

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo