Gelsenkirchen: Neue Leichtathletikanlage für Gesamtschule Berger Feld

Die Schüler der Gesamtschule Berger Feld in Gelsenkirchen sollen bald modernste Trainingsmöglichkeiten für Leichtathletik bekommen.

Die Stadt will neben der Schule eine neue Leichtathletikanlage bauen. Die Bezirksvertretung Ost wird heute Nachmittag über die Pläne abstimmen. Fast 730.000 Euro wird die Anlage kosten. Sie soll den Schülern Trainingsmöglichkeiten für Hoch- und Weitsprung, Kugelstoßen sowie Diskus- und Speerwerfen bieten. Die Förderung hat die Stadt Gelsenkirchen schon beim Land beantragt. Die Gesamtschule Berger Feld ist seit sieben Jahren „NRW-Sportschule“, außerdem hat sie die Auszeichnung „Eliteschule des Fußballs“. Laut Stadt braucht die Schule deshalb die neue Leichtathletikanlage.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo