Gelsenkirchen: Polizei macht elf Kneipen dicht

Obwohl Kneipen wegen der Corona-Gefahr schon seit Anfang der Woche geschlossen sein sollten, halten sich offenbar etliche Wirte bei uns nicht daran. 

© Antje - stock.adobe.com

Die Gelsenkirchener Polizei hat durchgegriffen und seit gestern Abend elf Gaststätten zwangsmäßig dicht gemacht. Die Beamten haben dabei Anzeigen wegen des Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz geschrieben. Die Gelsenkirchener Polizei wird auch weiter kontrollieren, ob Kneipen geöffnet sind, obwohl das verboten ist.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo