Gelsenkirchen: Polizei nimmt Taschendiebe ins Visier

Die Gelsenkirchener Polizei hat sich heute Vormittag verstärkt Taschendiebe vorgeknöpft. 

Auf dem Trödelmarkt an der Trabrennbahn in der Feldmark haben die Beamten mehrere Personen und Autos kontrolliert. Dabei nahmen die Polizisten eine Person fest, die per Haftbefehl gesucht wurde und schrieben mehrere Anzeigen. Beispielsweise kassierten die Beamten vier Tier-Präparate, einen Pelzmantel und gefälschtes Parfum ein. Zwar gab es im vergangenen Jahr in Gelsenkirchen weniger Taschendiebstähle als im Jahr davor, allerdings sorgen laut gerade solche Straftaten dafür, dass sich viele Gelsenkirchener nicht mehr so sicher fühlen. Außerdem will die Polizei durch solche Kontrollen Taschendiebe und andere Straftäter abschrecken und aus Gelsenkirchen ferngehalten. 

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo