Gelsenkirchen: Rückbau der Zeche Westerholt startet

Auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Westerholt in Gelsenkirchen-Hassel starten aufwendige Abbrucharbeiten. 

Torhaus Zeche Westerholt
© Joachim Kleine-Büning/FUNKE Foto Services GmbH

Sie sind ein wichtiger Baustein, damit das Gelände an der Stadtgrenze zu Herten-Westerholt später neu genutzt werden kann. Die Bagger und Spezialgerät reißen laut RAG insgesamt sieben Gebäude der Aufbereitung u.a. mit Brandanlagen, Ecktürmen und Bahnverladung ein. In diesem Teil der Zeche wurden früher Bergematerial und Kohle getrennt und aufbereitet. Der Rückbau soll voraussichtlich 21 Monate dauern. Weil der Schutt teilweise abtransportiert wird, müssen Anwohner täglich mit bis zu 30 LKW-Fahrten rechnen. 

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo