Gelsenkirchen: Schlag gegen Rockerkriminalität

Bei einer Razzia in der Rockerszene hat es heute Morgen auch Durchsuchungen in Gelsenkirchen gegeben.

Symbolbild einer Polizeirazzia
© Stefan Arend / FUNKE Foto Services
  • Sechs Männer festgenommen
  • Die Festgenommen gehören den "Bandidos" an
  • Auch das SEK war an der Aktion beteiligt

Am frühen Morgen wurden Wohnungen in Gelsenkirchen, Dortmund, Herne und vier weiteren Städten gestürmt. Dabei wurden Beweismittel sichergestellt, auch eine halbautomatische Waffe. Sechs Männer wurden festgenommen, gegen zwei der Männer hatten schon Haftbefehle bestanden. Sie sollen zur höheren Führungsebene der Rockergruppe "Bandidos" gehören. Den Festgenommenen wird die Mitgliedschaft in einer kriminellen Vereinigung vorgeworfen. Insgesamt waren rund 240 Beamte im Einsatz. Beim Einsatz in Dortmund wurde ein Panzerfahrzeug mit Räumschild benutzt, um ein Tor zu öffnen. Hintergrund der Razzia sind laut Polizei die Auseinandersetzungen zwischen zwei rivalisierenden Rockergruppen im Raum Hagen. 

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo