Gelsenkirchen: Seniorin in Bulmke-Hüllen brutal überfallen

Die Gelsenkirchener Polizei sucht Zeugen zu einem brutalen Überfall: Am Freitagvormittag wurde die 76-Jährige vor ihrem Wohnhaus an der Skagerrakstraße von zwei Unbekannten angesprochen.

Ein Polizeiwagen mit Schriftzug
© abr68/Fotolia.com

Angeblich interessierten sie sich für eine leerstehende Wohnung in dem Haus. Als die Gelsenkirchenerin in ihre Wohnung ging, um eine Telefonnummer herauszusuchen, überrumpelten die Männer die Seniorin. Sie stießen sie zu Boden, schlugen auf sie ein und fesselten sie. Danach durchsuchten die Unbekannten die Wohnung und flüchteten. Erst nach einer Stunde konnte die 76-Jährige sich befreien und die Polizei rufen. {LAUT:Eine Beschreibung der Täter findet Ihr auf radioemscherlippe.de in den Lokalnachrichten.


Beschreibung der Täter:

Der eine Mann ist etwa 180 bis 185 Zentimeter groß, hat dunkle Haare und sprach akzentfreies Deutsch. Er trug ein T-Shirt mit grauer oder beiger Farbe und war ansonsten schwarz gekleidet. Der zweite Täter war 180 Zentimeter groß, hat dunkelblonde, glatte Haare und trug ein buntes, gestreiftes Shirt. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zum Tathergang, den beiden Flüchtigen und deren Aufenthaltsort geben können. Sachdienliche Hinweise bitte unter den Rufnummern 0209/365-8112 (Kriminalkommissariat 21) oder -8240 (Kriminalwache).

skyline
ivw-logo