Gelsenkirchen: Stadt macht kleines Plus

Die Stadt Gelsenkirchen geht ohne neue Schulden ins neue Jahr. 

© Radio Emscher Lippe

Der Rat hat heute u.a. mit den Stimmen von SPD und Grünen den Haushalt für das kommende Jahr verabschiedet. Im Haushalt für 2020 steht unterm Strich ein kleines Plus von 2,5 Millionen Euro. Dafür müssen aber auch einige Gebühren erhöht werden. So werden die Gelsenkirchener zum Beispiel etwas mehr für Müllabfuhr und Straßenreinigung zahlen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo