Gelsenkirchen: Straßenbahnen werden umgerüstet

Nach einem Unglück in Bonn werden die Sicherheitsvorkehrungen für alle Straßenbahnen in Nordrhein-Westfalen verschärft.

© Bogestra

Die Straßenbahnen der Bogestra in Gelsenkirchen müssen umgerüstet werden. Das hat die Bezirksregierung Düsseldorf angekündigt. Hintergrund ist ein Vorfall aus Bonn: Dort war eine Straßenbahn unkontrolliert über 6 km durch die Nacht gerast, nachdem der Fahrer bewusstlos geworden war. Die zuständige Bezirksregierung hat jetzt angeordnet, dass alle Bahnen in NRW technisch gegen so einen Fall abgesichert werden müssen. Dafür sind Umrüstungen nötig. Die Bogestra will die neuen Vorgaben jetzt genau prüfen und kann erst dann sagen, welche Auswirkungen sie haben. Aktuell sind rund 140 Straßenbahnen auf den Linien in Gelsenkirchen und Bochum im Einsatz.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo