Gelsenkirchen: Tunnel in Erle wird saniert

Der A2-Tunnel in Gelsenkirchen-Erle wird ab heute in Sachen Sicherheit auf den neuesten Stand gebracht.

  • Autofahrer müssen erstmal nicht mit Einschränkungen rechnen
  • Mitte des Jahres gibt es Sperrungen auf der Autobahn

Zuerst wird auf dem Tunnel und im Betriebsgebäude gearbeitet. Dabei wird eine neue Notstromversorgung installiert und neue Kabel zur Tunnelsteuerung und Überwachung verlegt. Autofahrer im Tunnel müssen erstmal nicht mit Einschränkungen rechnen. Nur auf dem Rad- und Gehweg auf der Cranger Straße kommt es ab heute zu Behinderungen. Mitte des Jahres gehen dann die Arbeiten im Tunnel los – dann gibt es auch Sperrungen auf der Autobahn. Die Sanierung kostet 11 Millionen Euro und soll bis Ende kommenden Jahres fertig sein. 2004 wurde der Tunnel in Erle eröffnet, oben drauf ist eine Grünfläche für alle. 

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo