Gelsenkirchen: Überfall auf Geldboten

Heute Vormittag haben in Gelsenkirchen-Horst zwei Unbekannte einen Geldboten brutal überfallen. 

Blaulicht Polizeiwagen
© Olaf Ziegler / FUNKE Foto Services GmbH

Der 20-jährige Bottroper wollte laut Polizei gegen 11.35 Uhr die Einnahmen eines Supermarktes zu einer Bank bringen. Auf der Steinrottstraße schlugen die Räuber den jungen Mann und setzten gegen ihn Pfefferspray ein. Mit der Beute flüchteten die beiden Männer zu Fuß in Richtung Coburger Straße. Das Opfer musste verletzt ins Krankenhaus.

Beschreibung der mutmaßlichen Täter

Die Polizei Gelsenkirchen sucht nun zwei junge Erwachsene, die schwarze Jacken, schwarze Hosen und schwarze Schuhe an hatten. Einer ist 1,70 Meter bis 1,75 Meter groß, hatte einen Drei-Tage-Bart und trug eine Brille. Der andere Gesuchte hatte einen Vollbart und trug einen Schal. Zudem hatte einer der Täter eine schwarze Bommel-Mütze auf. Hinweise nehmen die Ermittler unter den Rufnummern 0209 365-8110 (Kriminalkommissariat 21) oder 0209 365-8240 (Kriminalwache) entgegen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo