Gelsenkirchen: Vivawest verkauft 2000 Wohnungen

Der Gelsenkirchener Wohnungsriese Vivawest verkauft auf einen Schlag rund 2000 Wohnungen. 

Luftbild des Gewerbeparks im Nordsternpark in Gelsenkirchen.
© Hans Blossey / Funke Foto Services

Käufer ist der Wohnungskonzern LEG. Die Wohnungen liegen im Ruhrgebiet, im Raum Aachen und am Niederrhein. Über den Kaufpreis wollen beide Seiten nichts sagen. Mit dem Geld will der Gelsenkirchener Konzern den Bau von mehr als 5.700 Neubauwohnungen finanzieren. Sie sollen bis 2023 hochgezogen werden. Vivawest hat seinen Sitz im Nordsternpark und gehört u.a. der RAG-Stiftung und der Gewerkschaft IG BCE. Der Gelsenkirchener Konzern gehört zu den Schwergewichten auf dem Wohnungsmarkt in NRW. Er hat etwa 120.000 Wohnungen. 

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo