Gelsenkirchen: Warnung vor Giftködern

Die Gelsenkirchener Polizei warnt aktuell vor Giftködern in Buer.

Hund
© Radio Emscher Lippe

Offenbar hat ein mit Gift präparierter Gegenstand am Freitagabend einen Mischlingshund schwer verletzt. Der Hundehalter war auf der Düppelstraße unterwegs. In Höhe des Kindergartens fraß der Hund den Köder. Danach ging es dem Tier immer schlechter. Der Hund wird in einer Tierklinik behandelt. Die Polizei suchte an der Düppelstraße in Buer nach weiteren Ködern, fand aber keine. Trotzdem sollten Hundehalter vorsichtig sein.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo