Gelsenkirchen: Zwei Männer überfallen und ausgeraubt

 Mit dem Schrecken sind zwei Supermarktangestellte davon gekommen, die am Montagmittag  an der Ewaldstraße in Resse auf dem Weg zu einer Bankfiliale beraubt wurden. Die beiden unbekannten Täter hatten den 26 und 27 Jahre alten Angestellten gegen 12.15 Uhr an der Bushaltestelle "Kreuzstraße" aufgelauert und sie zur Herausgabe der Tageseinnahmen aufgefordert. Dieser nachdrücklichen Forderung kamen die beiden Männer nach und händigten das Bargeld aus. Die Täter flüchteten daraufhin unerkannt fußläufig über die Kreuzstraße.

 


© abr68 - Fotolia

Zeugesuche

Beide Gesuchte sind den Zeugenangaben zufolge etwa 25 bis 30 Jahre alt und circa 1,70 bis 1,75 Meter groß. Der eine Täter trug eine blaue Winterjacke und eine blaue Jeans. Die Polizei bittet außerdem Zeugen, die die wartenden Räuber vor der Tat an der Haltestelle beobachtet haben, sich zu melden. Hinweise werden unter den Rufnummern 0209/365-8110 (Kriminalkommissariat 21) oder -8240 (Kriminalwache) entgegen genommen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo