Gelsenkirchen: Zwei Pfeffersprayattacken am Sonntag

Gleich zwei Pfeffersprayattacken haben gestern die Gelsenkirchener Polizei auf den Plan gerufen.

© Radio Emscher Lippe

Am frühen Morgen störte ein ungebetener Gast eine Party in einer Schrebergartenanlage in Bulmke-Hüllen. Der 32-jährige offenbar betrunkene Mann beleidigte auch die alarmierten Polizisten und ging mit Fäusten auf sie los. Dabei konnte er einem Beamten das Pfefferspray aus der Weste ziehen und die Polizisten damit besprühen. Mit Verstärkung nahm die Polizei schließlich den Mann fest. Auf der Straße Ellinghorst in Beckhausen hat ein unbekannter Mann gestern Abend eine junge Frau und ihren Begleiter ohne Vorwarnung mit Pfefferspray besprüht. Dann soll er die 26-Jährige beleidigt und geschlagen haben. Anschließend flüchtete er in Richtung Theodor-Otte-Straße.

Täterbeschreibung:

Der etwa 175 cm große, muskulöse Täter trug zur Tatzeit einen schwarzen Kapuzenpullover, dunkelblaue Jeans und schwarze Turnschuhe. Mögliche Hinweise zum Sachverhalt nimmt die Polizei unter 0209/365-7512 (Kriminalkommissariat 15) oder

-8240 (Kriminalwache) entgegen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo