Gelsenkirchener muss wegen sexuellem Missbrauchs an Kindern in Haft

Ein 62-Jähriger aus Gelsenkirchen muss für zwei Jahre und zehn Monate ins Gefängnis wegen des sexuellen Missbrauchs von Kindern.

©

Das hat das Essener Landgericht entschieden. Das Opfer war laut Staatsanwaltschaft die Tochter einer damaligen Freundin des Angeklagten. Begonnen haben die Taten laut Anklage im Sommer 2007. Bis 2018 soll es dann immer wieder zum Missbrauch in Gelsenkirchen gekommen sein.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo