Gelsenkirchener Polizei kontrolliert Fahrer

Immer wieder hat die Gelsenkirchener Polizei in den vergangenen Monaten betrunkene oder unter Drogen stehende Autofahrer aus dem Verkehr gezogen – deswegen gab es heute Vormittag eine große Kontrollaktion.

Symbolbild

An zwei Standorten haben die Beamten insgesamt 136 Autos kontrolliert. Das Ergebnis: 9 Ordnungswidrigkeiten und 10 Verwarngelder. Unter anderem hatten die Fahrer das Handy am Steuer benutzt oder Ladung nicht richtig gesichert. Zwei mussten den Wagen direkt stehen lassen weil sie unter Drogen standen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo