Gelsenkirchener steht wegen sexuellem Missbrauchs vor Gericht

Sexueller Missbrauch eines Kindes, Besitz und Erstellen von Kinderpornographie – das wirft die Staatsanwaltschaft einem Mann aus Gelsenkirchen vor. Der 47- Jährige steht ab heute vor dem Essener Landgericht.

Symbolbild Gerichtsprozess
© Oliver Müller / Funke Foto Services

Innerhalb von anderthalb Jahren soll der Mann mehrfach kinderpornographische Fotos der gemeinsamen Tochter gemacht und ein weiteres Kind seiner Lebensgefährtin sexuell belästigt haben. In seiner Wohnung hatte er laut Anklage viele kinderpornographische Fotos und Videos gespeichert. Ende November soll es ein Urteil in dem Fall geben.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo