Gelsenkirchener testet Luftgewehr auf Spielplatz

23-Jähriger feuert gezielt in ein Gebüsch. Polizei leitet Strafverfahren ein.

© Ralf Laskowski / Radio Emscher Lippe

Ein 23-jähriger Gelsenkirchener hat gestern Abend auf einem Spielplatz an der Breslauer Straße mehrere Schüsse mit einem Luftgewehr abgefeuert. Anwohner riefen die Polizei - als die Beamten dort ankamen, schoss der Mann "gezielt in einen Busch". Laut eigener Aussage hatte er testen wollen, ob das Gewehr funktioniert. Die Polizei beschlagnahmte die Waffe und leitete ein Strafverfahren gegen den Gelsenkirchener ein. Verletzt wurde durch die Schüsse niemand.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo