Gelsenkirchener wegen Betrugs vor Gericht

Ein Gelsenkirchener muss sich ab heute vor dem Landgericht Essen wegen Betrugs verantworten.

© Pixabay

Seit 2015 soll sich der 62-Jährige mit einer Frau aus Nürnberg und einem Mann aus Selm zusammengetan haben. Der Bande wird vorgeworfen, mit verschiedenen - angeblich gut laufenden Kapitalgesellschaften - Kredite erschlichen zu ahben. Es entstand dabei laut Anklage ein Schaden von rund 350.000 Euro.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo