Gelsenkirchenerin bei Spaziergang schwer verletzt

Nach einer Attacke auf eine Spaziergängerin sucht die Polizei Gelsenkirchen dringend Zeugen.

Blaulicht Polizei
© lassedesignen - Fotolia

Die 54-jährige wurde bereits vor einer Woche schwerverletzt von ihrer Erler Wohnung ins Krankenhaus gebracht, konnte dort jetzt aber erst befragt werden. Demnach war sie mit ihrem Hund zwischen halb sieben und sieben Uhr am 7. November auf der Tunneldecke der A2 zwischen Cranger Straße und Kronprinzenstraße unterwegs. Dort sei sie von einem Unbekannten mit einem Gegenstand geschlagen worden. Zuhause rief ein Familienangehöriger der schwer verletzten Frau Polizei und Rettungsdienst. Zusammen mit der Staatsanwaltschaft Essen hat die Gelsenkirchener Polizei die Täterbeschreibung veröffentlicht.

Täterbeschreibung

Der Unbekannte soll:

  • 1,75 - 1,80 Meter groß sein,
  • eine kräftige Statur,
  • kurzes Haar und einen Vollbart haben.

Hinweise abgeben unter: 0209 365-7110 oder -8240.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo