Gelsensport entlastet Vereine finanziell

Der Stadtsportbund in Gelsenkirchen verzichtet in der Corona-Krise auf die Mitgliedszahlungen.

© Joachim B. Albers - fotolia

Bei den insgesamt 190 Vereinen, die Mitglied im Stadtsportbund sind, macht das in Summe 22.000 Euro. So soll der finanzielle Engpass für die Vereine abgefedert werden, heißt es von Gelsensport. Auch die NRW-Landesregierung hat schon finanzielle Hilfen angekündigt. Durch die Corona-Schutzmaßnahmen fallen bei den Sportvereinen nicht nur die Trainingsstunden aus, sondern auch Turniere und Meisterschaften, die sonst für finanzielle Einnahmen sorgen. 

Alle aktuellen Ereignisse findet ihr auch in unserem Live-Blog:
Live-Blog: Coronavirus - Gladbeck | Bottrop | Gelsenkirchen

skyline