Gestoppt: LKW verlieren ätzende Substanzen

Bei Kontrollen hat die Polizei auf der A2 bei Gelsenkirchen gleich zwei Gefahrguttransporter gestoppt.

LKW-Kontrolle Polizei
© Radio Emscher Lippe
  • Ätzende Substanz rieselt auf die Straße
  • Fässer mit ätzendem und giftigem Müll wurden gequetscht
  • Hohes Bußgeld wurde verhängt

Beim LKW eines niederländischen Fahrers rieselte aus Säcken mit Gefahrgut eine feste, ätzende Substanz bis auf die Straße. Auf dem LKW eines Spaniers wurden Fässer mit ätzendem und giftigem Müll so gequetscht, dass eine schwarze Flüssigkeit auslief und ebenfalls bis auf die Straße tropfte. Fahrer, Halter und Verlader erwartet jeweils ein Bußgeld von mehreren tausend Euro. Nach der Ladungssicherung konnten die LKW ihre Fahrt fortsetzen. 

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo