GLA | BOT | GE: Polizei verstärkt Kontrollen zum Jahreswechsel

Die Polizei in unseren drei Städten warnt dringend davor, in der Silvesternacht betrunken Auto oder mit Drogen zu fahren. 

© Lars Heidrich / WAZ FotoPool

Von Silvester bis einschließlich Neujahr wird es in Gladbeck, Bottrop und Gelsenkirchen wieder flächendeckende Alkohol- und Drogenkontrollen geben. Die Polizei warnt vor allem davor, den Restalkohol im Blut zu unterschätzen. Nach einer Feier würden ein kurzer Schlaf und ein Kaffee nicht ausreichen, um den Pegel wieder auf Null zu bringen. Schon eine kleine Menge Alkohol im Blut erhöht das Unfallrisiko um ein Vielfaches. Drogen können noch Stunden oder sogar Tage nach dem letzten Konsum nachgewiesen werden. 

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo