GLA | BOT | GE: Städte leiden unter großen Problemen

In unseren drei Städten gibt es jede Menge Handlungsbedarf, um die Region fit für die Zukunft zu machen.

Bild der Bochumer Straße in Gelsenkirchen-Ückendorf
© Radio Emscher Lippe

Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft. Die Emscher-Lippe-Region aber auch die Region Duisburg/Essen haben in Sachen Wirtschaft und Infrastruktur bundesweit besonders schlecht abgeschnitten. Vor allem die nach wie vor hohe Arbeitslosigkeit macht Städten, Wirtschaft und Menschen zu schaffen. Außerdem sorgt die hohe Verschuldung der Kommunen dazu, dass sie nur wenig Geld in die Infrastruktur stecken können. Insgesamt haben die Wissenschaftler 96 Regionen in Deutschland untersucht. In 19 Regionen sehen die Experten Handlungsbedarf der Politik. Die betroffenen Länder sollten über einen Schuldenerlass für die Städte nachdenken, damit diese wieder handlungsfähig werden, so eine Forderung des Instituts der deutschen Wirtschaft.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo