GLA|BOT|GE: Erntehelfer fehlen

Bei uns machen sich gerade viele Bauern sorgen um ihre Ernte. Wegen des Coronavirus fehlen Erntehelfer.

© www.pixabay.com

Der Landwirtschaftliche Kreisverband Recklinghausen, der für Gladbeck, Bottrop und Gelsenkirchen zuständig ist, spricht von einer höchst dramatischen Situation. Die Bauern in der Region Westfalen-Lippe brauchen rund 25.000 Erntehelfer - momentan sieht es so aus, als würde davon nur jeder Zehnte zur Ernte kommen. Zuerst würden jetzt bald vor allem die Spargel-, später dann die Erdbeerbauern betroffen sein.

Erntehelfer aus Osteuropa können zum Teil nicht einreisen

Bauern wie Jörg Umberg aus Bottrop Kirchhellen versuchen gerade Himmel und Erde in Bewegung zu setzen. Umberg hofft noch auf seine Erntehelfer aus Polen und Rumänien, die sollen am Sonntag eintreffen. Ob das klappt, ist aber fraglich. Derzeit erreichen ihn und einige Kollegen zwar Anfragen von arbeitswilligen Möbelpackern oder Restaurantmitarbeitern - bei denen könnte es aber Probleme mit dem Arbeitsrecht geben.

Appell an die Politik

Sie appellieren jetzt an die Politik: Die Einreise von Erntehelfern müsse schnell und unbürokratisch über die Bühne gehen. Aber selbst wenn die Ernte klappt, machen sich die Spargelbauern dann Sorgen um den Verkauf: Mit der Gastronomie fällt ein wichtiger Spargelbnehmer wahrscheinlich weg.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo