Gladbeck: Aktionstag gegen Einbrüche in Brauck

Bei einem Aktionstag zum Einbruchsschutz waren gestern in Gladbeck-Brauck verstärkt Polizisten unterwegs.  

Symbolbild: Einbrecher stemmt ein Fenster auf
© Verband Wohneigentum Nordrhein-Westfalen e.V.

Auf dem Marktplatz Rosenhügel gaben die Beamten mit einem Infostand Tipps für einen Einbruchsschutz für Wohnungen und Häuser. Außerdem kontrollierte die Polizei Personen und 43 Fahrzeuge. Fünf Autofahrer mussten wegen verschiedener Vergehen Verwarngelder zahlen. Grund für den Aktionstag sind steigende Einbruchszahlen in Gladbeck-Brauck in den vergangenen Wochen. Grundsätzlich gab es in den letzten Jahren aber weniger Einbrüche in Gladbeck. Im Jahr 2016 waren es noch 265, zwei Jahre später waren es nur noch 122 Taten. 

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo