Gladbeck: Bewährungsstrafen nach sexuellem Missbrauch

Zwei Männer sollen die finanzielle Notlage eines obdachlosen Mädchens ausgenutzt haben. Dafür sind sie jetzt verurteilt worden.


© JacobST - Fotolia

Das Landgericht Essen verurteilte einen 45-jährigen Gelsenkirchener zu anderthalb Jahre Haft auf Bewährung. Sein 39-jähriger Bekannter aus Ratingen bekam ein Jahr auf Bewährung. Für die Richter war es erwiesen, dass die beiden Männer im Februar 2015 eine damals 14-Jährige ohne festen Wohnsitz in Gladbeck sexuell missbraucht hatten. Das Mädchen soll dafür etwas Geld bekommen haben.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo