Gladbeck: Corona-Tests aus dem Auto geplant

Im Kreis Recklinghausen, zu dem auch Gladbeck gehört, soll es so bald wie möglich Corona-Drive-Ins geben.

Ein Arzt hält eine Coronavirus-Abstrichröhre in der Hand.
© Robert Lessmann/Shutterstock.com

Dort können wir uns aus dem Auto heraus auf das Virus testen lassen. Nach spätestens drei Tagen gibt es dann das Ergebnis. Bis zu vier solcher Drive-Ins sind geplant. Wo genau, steht noch nicht fest. Einfach hinfahren geht aber nicht - für den Test im Corona Drive-In brauchen wir eine Überweisung vom Hausarzt. In Gelsenkirchen und Bottrop laufen die Corona-Tests wie gehabt. Gelsenkirchen hat den mobilen Test-Service, bei dem der Test Zuhause durchgeführt wird und Bottrop und hat den Saalbau zur Abstrichstelle umfunktioniert. Getestet wird wie bisher bei konkreten Verdachtsfällen und nach den aktuellen Vorgaben des Robert-Koch-Instituts.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo