Gladbeck nimmt Tempo bei Wohnheim-Entscheidung raus

Der Hauptausschuss hat sich gestern mit den umstrittenen Plänen beschäftigt.

© Thomas Hans / Radio Emscher Lippe
  • Bürgerinfoveranstaltung am 18. März geplant
  • Bürgermeister räumt Fehler ein


Dabei wurde beschlossen, dass der Erbpachtvertrag für das Grundstück erstmal zurückgestellt wird. Zunächst soll es am 18. März dazu eine Bürgerinfoveranstaltung geben. Außerdem wollen die Politiker in einer der nächsten Sitzungen des Jugendhilfeausschusses mehr Infos zu dem Bildungsprojekt bekommen. Alle Fraktionen im Rat fühlen sich von der Stadtverwaltung schlecht informiert und hätten gerne früher über die Pläne diskutiert. Bürgermeister Ulrich Roland räumte in der Sitzung Fehler bei der Informationspolitik ein. Auf dem Gelände der ehemaligen Pauluskirche sollen bis zu 30 Kinder und Jugendliche lernen und übernachten können. Bauherr ist das Interkulturelle Bildungszentrum Gladbeck.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo