Gladbeck: Politik soll grünes Licht für neuen Wertstoffhof geben

Gladbecker sollen zukünftig ihre Wertstoffe bequemer und schneller loswerden können – deshalb will die Stadt einen neuen Recyclinghof bauen.

© Radio Emscher Lippe

Das nötige OK für den Neubau soll heute die Gladbecker Politik geben. Der jetzige Wertstoffhof an der Wilhelmstraße in der Innenstadt entspricht laut Stadt nicht mehr den heutigen Anforderungen und ist zu klein. Für den neuen Recyclinghof hat die Stadt ein größeres Grundstück an der Stollenstraße gekauft. Dort sollen die Gladbecker ab 2021 staufreier die Entladestation ansteuern. Damit sich Kunden und Müllautos des Zentralen Betriebshofs nicht gegenseitig blockieren, soll es getrennte Zufahrten geben. Die Stadt rechnet aktuell mit Baukosten von 4,3 Millionen Euro. 

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo