Gladbeck: Schandfleck weicht weiter

In Gladbeck-Butendorf sind jetzt die Abrissarbeiten an der Möbelparadies-Ruine gestartet.

Die entkernte Ruine des Möbelparadieses mit Abrissbaggern
© Stadt Gladbeck

In den letzten Monaten wurde bereits das kleinere Lager- und Verkaufsgebäude abgerissen. Für die Arbeiten ist ein sogenannter Longfrontbagger, ein Bagger mit einem besonders langen Arm, nötig. Wenn alles planmäßig läuft, dann könnte das Möbelparadies noch in diesem Jahr komplett verschwunden sein. Das Gebäude im Bramsfeld steht seit 20 Jahren leer. Auf den dann freigewordenen Flächen sollen im Anschluss Ein- und Mehrfamilienhäuser entstehen.

So sah es vor kurzem noch aus

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo