Gladbeck: Unfall mit Rettungswagen - vier Verletzte

Auf der Horster Straße kam es heute Mittag zu einem Unfall unter Beteiligung eines Rettungswagene. Insgesamt gab es vier Verletzte.

Gegen 12 Uhr fuhr ein 35-jähriger Dorstener mit dem Rettungswagen auf der Horster Straße in Richtung Roßheidestraße. Zeitgleich war eine 19-jährige Gladbeckerin mit ihrem Auto auf der Helmutstraße in Richtung Im Linnerott unterwegs. An der Kreuzung bog sie nach links auf die Horster Straße ab. Es kam zum Zusammenstoß. Sowohl die beiden Fahrer, als auch die jeweiligen Beifahrerinnen verletzten sich bei dem Unfall leicht. In dem Rettungswagen fuhr eine 28-jährige Marlerin mit, im Auto eine 18-jährige Gladbeckerin. Die beiden Insassen des Autos (19, 18) wurden von Rettungskräften in ein Krankenhaus gefahren. Das Rettungsfahrzeug war, nach bisherigen Erkenntnissen, mit Sonder- und Wegerechten auf dem Weg zu einem Einsatz. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit. Sie mussten abgeschleppt werden. Die Horster Straße musste wegen des Verkehrsunfalls für ca. 1,5 Stunden gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen Corinna Kutschke Telefon: 02361 / 55 - 1032 E-Mail: corinna.kutschke@polizei.nrw.de www.polizei.nrw.de Verfolgen Sie unsere Meldungen auch auf: www.polizei.nrw.de www.facebook.com/polizei.nrw.re https://twitter.com/polizei_nrw_re

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen

skyline