Haltern am See: Spaziergängerinnen von Mann belästigt

Die Polizei sucht nach einem Mann, der heute Mittag zwei Frauen in einem Waldstück sexuell belästigt haben soll. Die 37-Jährige und die 64-Jährige aus Haltern am See waren ab 11.30 Uhr zusammen mit ihren Hunden auf einem Waldweg zwischen Sundernstraße und dem Hennewiger Weg unterwegs. Plötzlich fiel ihnen ein Mann auf, der sie offenbar anstarrte und sich gleichzeitig selbst befriedigte. Die beiden Frauen gingen weiter und meldeten den Vorfall der Polizei. Als die Beamten nachschauten, konnte kein Tatverdächtiger gefunden werden. Deshalb hofft die Polizei jetzt auf Hinweise aus der Bevölkerung. Möglicherweise ist der Mann auch anderen Spaziergängern aufgefallen oder jemand hat gesehen, wohin er gegangen ist. Der Mann war am Oberkörper nackt - zu erkennen waren Tätowierungen ("fast komplett tätowiert"). Eine nähere Beschreibung liegt derzeit nicht vor. Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. 0800/2361 111 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen Pressestelle Annette Achenbach Telefon: 02361 55 1033 E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de Verfolgen Sie unsere Meldungen auch auf: https://recklinghausen.polizei.nrw/ www.facebook.com/polizei.nrw.re https://www.instagram.com/polizei.nrw.re/ https://twitter.com/polizei_nrw_re

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen

skyline