Heisenberg-Neubau in Gladbeck läuft

Das Gymnasium an der Konrad-Adenauer-Allee bekommt einen Neubau für 35 Millionen Euro. Seit Beginn der Sommerferien wird an der Konrad-Adenauer-Allee gearbeitet.

Neubau Heisenberg-Gymnasium
© Radio Emscher Lippe

Bis jetzt wurden schon über 200 Betonpfähle in den Boden gesetzt - sie bilden das Fundament für die Bodenplatte des neuen Schulgebäudes. Die besonders lauten Arbeiten sollen fertig sein, bis das neue Schuljahr beginnt. Danach ist aber immer noch viel zu tun: Erst im Frühjahr 2021 werden die Schüler des Heisenberg-Gymnasiums in den Neubau umziehen können. Insgesamt kosten Abriss und Neubau rund 35 Millionen Euro. Weil das Ganze teurer wird als ursprünglich geplant, hatte es in der Gladbecker Politik einige Diskussionen gegeben.  

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo