Herbstbelebung: Weniger Arbeitslose in Gelsenkirchen

Der Arbeitsmarkt in Gelsenkirchen hat im Oktober deutlichen Aufschwung bekommen: Es gab fast 700 Arbeitslose weniger als im September.

Laut der Arbeitsagentur haben von der Herbstbelebung vor allem Langzeitarbeitslose profitiert. Immer mehr Unternehmen in Gelsenkirchen würden auch diejenigen mit ins Boot holen, die bisher weniger gute Aussichten auf dem Arbeitsmarkt gehabt hätten, heißt es von der Agentur. Die Behörde unterstützt die Betroffenen mit unterschiedlichen Hilfsangeboten. In Gladbeck ist die Zahl der Arbeitslosen im Oktober gleich geblieben, in Bottrop ganz leicht gestiegen.

Die Arbeitslosenquoten im Einzelnen

Gladbeck: 9,5% (September: 9,5%)

Bottrop: 7,0% (6,9%)

Gelsenkirchen: 12,5% (13,1%)

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo