Junger Mann am Gelsenkirchener Hauptbahnhof überfallen

Schon in der S-Bahn von Herne nach Gelsenkirchen war der 22-Jährige von einer Gruppe Jugendlicher angepöbelt worden.

Hauptbahnhof Gelsenkirchen
© Radio Emscher Lippe

Am Hauptbahnhof in Gelsenkirchen angekommen, stiegen alle Beteiligten aus. Die Jugendlichen verfolgten den jungen Mann über den Bahnhofsvorplatz und zogen ihn gegen 2.30 Uhr in einen kleinen Fußweg. Dort hielten sie ihr Opfer fest und nahmen ihm Bargeld und Handy ab. Die Gelsenkirchener Polizei sucht jetzt Zeugen, die etwas beobachtet haben. 

Täterbeschreibung

Alle fünf Täter sind männlich, im Alter von 16 bis 18 Jahren und sprachen akzentfrei Deutsch. Der eine Mann trug einen grauen Sportanzug und hat dunkle Haare, die er zu einem kleinen Zopf zusammengebunden hatte. Ein weiterer Gesuchter hat einen kürzeren Vollbart und war mit einer schwarzen Lederjacke, einem weißen Shirt sowie vermutlich einer schwarzen Jeans bekleidet, während der dritte einen weißen Jogginganzug trug. Der vierte Räuber hat eine dunkle Hautfarbe, einen sogenannten Afro-Haarschnitt und trug einen schwarzen Kapuzenpulli. Zum fünften Tatverdächtigen liegen keine weiteren Beschreibungen vor.

Hinweise bitte unter den Rufnummern 0209/365-8112 oder -8240.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo