Keine bestätigen Coronafälle nach Schulfreizeit

Die nach einer Schulfreizeit in Südtirol getesteten fünf Gelsenkirchener Schülerinnen und Schüler sind nicht mit dem Virus infiziert.

Ein Test für das Krankheitsbild des 2019-nCoV (Symbolbild).
© photoguns - stock.adobe.com

Alle anderen von der Klassenfahrt betroffenen Personen zeigen weiterhin keinerlei Symptome. Trotzdem gilt für alle weiterhin die 14-tägige häusliche Quarantäne. Auch im Fall der drei bestätigten Coronavirus-Fälle aus dem Gelsenkirchener Süden gibt es gute Nachrichten: Sie alle sind auf dem Weg der Besserung und es geht ihnen, laut Stadt, soweit gut. 

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo