Keine Rot-Sperre für Schalke-Trainer David Wagner

Schalke-Trainer David Wagner kann im Viertelfinale des DFB-Pokals Anfang März wie gewohnt auf der Bank sitzen.

Schalke-Trainer David Wagner
© RHR-FOTO / Funke Foto Services
  • Keine Sperre für David Wagner
  • Wagner habe keine Tätlichkeit begangen

Ihn erwartet nach der roten Karte im Pokal am Dienstagabend keine Sperre. Das Sportgericht des DFB hat das Verfahren gegen Wagner eingestellt. Dem Schalke-Trainer sei kein unsportliches Verhalten gegen Hertha-Spieler Jordan Torunarigha vorzuwerfen, so das Gremium. Wagner habe weder eine Tätlichkeit begangen, noch das Spiel verzögert, heißt es weiter. Nach einem Foul nahe der Trainerbank war Torunarigha in den Schalke-Coach gerutscht und hatte wütend eine Getränkekiste auf den Boden geworfen. Wagner hatte ihm daraufhin beim Aufstehen geholfen.

© Radio Emscher Lippe

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo