Kellerbrand in Wohnhaus

Feuerwehr Bottrop

Die Feuerwehr Bottrop wurde am Montag (23.01.) gegen 13:15Uhr zu einem Kellerbrand in die Stadtmitte gerufen. Dort war es im Kellerabteil eines Sechsfamilienhauses zu einem Brand gekommen.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte drang Brandrauch aus dem Treppenraum nach außen. Ein Trupp kontrollierte unter Atemschutz den Treppenraum auf Personen. Ein weiter Trupp gelangte über einen hinteren Zugang in den Keller und bekämpfte unter Atemschutz den Brand mit einem C-Rohr. Während und nach den Löscharbeiten wurde das Gebäude mit einem Lüfter entraucht.

Eine Person wurde vom Rettungsdienst und Notarzt wegen des Verdachts auf eine Rauchgasvergiftung vor Ort untersucht. Ein Transport in ein Krankenhaus erfolgte nicht.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Der Einsatz wurde gegen 14:30Uhr beendet. Alle Bewohner konnten anschließend in ihre Wohnungen zurückkehren. Eingesetzt waren die Kräfte der Berufsfeuerwehr und der Ortswehr Altstadt. (Do)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bottrop Pressestelle Telefon: 02041 / 7803-115 E-Mail: pressestelle.feuerwehr@bottrop.de

Original-Content von: Feuerwehr Bottrop, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen

skyline